27. Juli 2011

Na endlich: Das Sushi-Rezept!

Kinder, Kinder, im Moment hab ich Fotomaterial für drei oder vier Posts auf meiner Kamera... Das muss ich jetzt erstmal langsam abarbeiten :D Und deshalb gehts jetzt auch direkt los: Mein Freund und ich haben gestern nämlich Sushi gemacht :) Und weil ich ja irgendwann in der Steinzeit mal versprochen hatte, dass ich dann ein Rezept poste kommt eben dieses dann jetzt auch endlich:

Maki



Zutaten:
*400gr Sushireis (japanischer Klebreis)
*3EL Reisessig
*1EL Zucker
*1TL Salz
*frischer Fisch (z.B. Lachs, Thunfisch, etc.)
*und/ oder Gemüse wie Gurke, Paprika, Möhre, Avocado oder sowas
*Noriblätter
*1 Bambusmatte
*optional: Sesam, eingelegter Ingwer, Soja Sauce, Wasabi

Den Sushireis durchspülen, bis das Wasser klar ist, und dann in einem Topf mit Wasser kochen. Zuerst bei großer Hitze zum kochen bringen, anschließend noch etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Topf vom Wasser nehmen und den Reis in einem Sieb etwa eine Stunde abkühlen lassen.
Und jetzt gehts ans Rollen: 
Die Noriblätter in der Mitte teilen.  Und jetzt wirds ein bisschen kompliziert: Das Noriblatt auf die Bambusmatte legen, die Finger kurz in Wasser tauchen und das Blatt ein bisschen befeuchten und dann zu etwa 2/3 mit Reis belegen. Die Seite, die von einem weg zeigt sollte dabei frei bleiben. Wer mag, kann jetzt ein wenig Sesam auf den Reis streuen. Anschließen einen 1- bis 2cm dicken Streifen Fisch oder Gemüse mittig auf den Reis legen. Jetzt die Bambusmatte mit dem Noriblatt zusammen rollen, damit eine Makirolle entsteht. Die Rolle einmal in der Mitte durchteilen, beide Stücke nebeneinander legen und noch zweimal durchschneiden, so dass sich am ende 6 Makis ergeben. Mit Sojasauce, Wasabi und Ingwer servieren.

Und weil das Rollen nicht so ganz einfach ist kommen hier ein paar Fotos dazu (übrigens von den Makis mit Fisch, die mein Freund gemacht hat, weil die irgendwie schöner waren :D )






Kommentare:

  1. ich mag zwar kein Sushi, aber ich würds trotzdem gern mal selber machen;)

    AntwortenLöschen
  2. mmmh... lecker suhsi (:

    das hat meine Schwester auch schon selber gemacht. sehr lecker!


    <a href="http://xo-butterfly.blogspot.com>xo-butterfly.blogspot.com</a>

    AntwortenLöschen
  3. wenn du deine hände davor in wasser tunkst, klebt der reis nicht so an den fingern ;)

    ♥, peppie

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp:) Eigentlich haben wir das auch gemacht, aber irgendwie ist es trotzdem immer eine Riesensauerei :D Das sind übrigens die Hände von meinem Freund :D

    AntwortenLöschen